Jetzt Abfindung berechnen

Was steht Ihnen zu?
Schnell, einfach und kostenlos

  1. Kostenlose Prüfungsanfrage stellen & direkt Ersteinschätzung erhalten.
  2. Vertretung durch auf das Arbeitsrecht spezialisierte Anwälte.
  3. Abfindung erhalten oder Kündigung abwehren.
Abfindungsrechner

    Abfindung berechnen

    Prüfen Sie jetzt Ihre Chancen auf den Erhalt einer Abfindung – kostenlos und unverbindlich!

    Warum? Ob und in welcher Höhe eine Abfindung gezahlt wird, hängt von der jeweiligen Situation und der sich daraus ergebenen Verhandlungsposition des Arbeitnehmers ab.

    Abfindungsrechner-online.de Überschrift

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Wie berechne ich meine Abfindung?
    Ein Anspruch auf Abfindung kann sich u.a. aus einem Sozialplan oder Tarifvertrag ergeben. Oft werden Abfindungen von den Arbeitgebern freiwillig gezahlt, da viele Kündigungen unwirksam sind. Daher sind viele Arbeitgeber an einer Einigung interessiert. Die Faustformel für die Abfindung beträgt ein halbes bis volles Bruttomonatsgehalt pro Jahr der Beschäftigung. Daher besteht bei einer Kündigung oft die Chance auf eine hohe Abfindung. Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung!
    Überstunden - Vergütung oder Freizeitausgleich?
    Grundsätzlich sind Überstunden zusätzlich zu vergüten. Bei Nacht- oder Feiertagsarbeit sogar mit einem Zuschlag von bis zu 30 %. Ein Freizeitausgleich kann nur erfolgen, wenn der Arbeitnehmer damit im Einzelfall einverstanden ist, oder eine entsprechende Regelung z.B. im Arbeitsvertag vereinbart wurde. Wurden Ihnen nachweislich geleistete Überstunden nicht vergütet oder kein entsprechender Freizeitausgleich gewährt? Wurden Ihnen nach Beendigung des Arbeitsvertrages nachweislich geleistete Überstunden nicht ausbezahlt? Dann kann Ihnen ein Abgeltungsanspruch zustehen. Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung!
    Überstunden bei Krankheit und Ausschlussfrist
    Überstunden können verfallen. Soweit nichts anderes z.B. in einem Arbeits- oder Tarifvertrag geregelt ist verjähren die Überstunden nach drei Jahren. Jedoch verfallen Überstunden auch bei Krankheit, wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer zwecks Überstundenabbau freigestellt hat und der Arbeitnehmer in diesem Zeitpunkt erkrankt. Darüber hinaus können Überstunden durch z.B. in Arbeitsverträgen wirksam vereinbarte Ausschlussfristen verfallen. Eine Ausschlussfrist muss jedoch mehr als 3 Monate betragen ansonsten ist diese unwirksam. Sind Sie derzeit freigestellt oder haben Sie eine Klausel mit Ausschlussfrist im Arbeitsvertrag? Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung!
    Verfallen Urlaubsansprüche?
    Nach dem Wortlaut des BUrlG verfällt der Urlaub ersatzlos, wenn der Arbeitnehmer den Urlaub nicht im laufenden Kalenderjahr nimmt. Ein Übertrag in das Folgejahr auf die ersten drei Monate ist eine Ausnahme und nur möglich, wenn dringende betriebliche oder in Person des Arbeitnehmers liegenden Gründe dies rechtfertigen. Jedoch entfällt der Urlaubsanspruch nicht einfach, weil der Arbeitnehmer kein Urlaubsantrag eingereicht hat. Nach der neueren EuGH Rechtsprechung kann der Anspruch auf Urlaub in Natur bzw. auf Abgeltung nur untergehen, wenn der Arbeitgeber nicht auf die Verfallfristen hingewiesen hat. Noch nicht abschließend geklärt ist, ob bei Missachtung der Hinweispflicht der Urlaubsanspruch der gesetzlichen Verjährung unterliegt. Hat Ihr Arbeitgeber Sie nicht auf Verfallfristen hingewiesen? Ihnen stehen möglicherweise Ansprüche zu! Kontaktieren sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung
    Aufhebungsvertrag und ALG I - Sperre
    Bei einer Vereinbarung eines Aufhebungsvertrages kann die Arbeitsagentur eine Sperrzeit für das Arbeitslosengeld I verhängen. Die Sperrzeit dauert in der Regel bis zu zwölf Wochen, kann jedoch auch länger dauern. Im Zweifel so lange, dass der Arbeitslosengeldanspruch um ein Viertel der gesamten Anspruchsdauer gekürzt wird. Aufhebungsverträge können auch solche Ausfallzeiten auffangen! Sie haben einen Aufhebungsvertrag erhalten oder planen einen solchen abzuschließen? Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung!
    Aufhebungsvertrag - was steht Ihnen zu?
    Ein Aufhebungsvertrag begründet keine Verpflichtung zur Zahlung einer Abfindung. Auch besteht dann kein Kündigungsschutz, da ein Aufhebungsvertrag "freiwillig" abgeschlossen wird. Jedoch Sind Mitarbeiter*innen die seit vielen Jahren im Betrieb sind und ggf. Kinder haben nur schwer aus betriebsbedingten Gründen zu kündigen. Daher besteht für den Arbeitnehmer eine sehr gute Verhandlungsposition zu Vereinbarung einer Abfindung. Wir unterstützen Sie dabei. Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung!
    Unwirksame Befristung - Entfristungsklage!
    Eine im Arbeitsvertrag vereinbarte Befristung kann aus vielen Gründen unwirksam sein. Mit einer Entfristungsklage soll festgestellt werden, dass die vereinbarte Befristung unwirksam ist. Haben Sie einen befristeten Arbeitsvertrag und Bedenken, dass die Befristung unwirksam ist? Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung!
    Voriger
    Nächster

    Über uns

    Der Plattform YouAreFired.de haben sich deutschlandweit auf das Arbeitsrecht spezialisierte Rechtsanwälte und Fachanwälte angeschlossen. Sofern ein gerichtliches Vorgehen notwendig sein sollte (z.B. Erhebung einer Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht) können den Ratsuchenden deutschlandweit Experten für das Arbeitsrecht zur Seite gestellt werden.

    YouAreFired.de wurde im Jahr 2020 von der bereits seit dem Jahr 1959 bestehenden Anwaltskanzlei Hobohm & Kollegen ins Leben gerufen. Die Kanzlei betreibt in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Hessen mehrere Anwaltsbüros und ist bereits seit Jahrzehnten auf das Arbeitsrecht spezialisiert.  

    Greifen Sie jetzt auf unsere langjährigen Erfahrungen im Arbeitsrecht zurück.